Skip to content

Marzotto in: Die wunderbarsten Manufakturen Europas

Der Name Marzotto ist Ausdruck einer großen Tradition in der Herstellung von Stoffen für qualitativ hochwertige Decken, Plaids, Bekleidung und Wohnaccessoires. Es ist eine eigene Welt, erschaffen und erstanden mit der Zeit und der großen Erfahrung in der Auswahl und Bearbeitung hochwertigster Naturfasern wie feiner Wolle und Cashmere.

Die Geschichte
So begann Marzotto: Im Jahr 1836 wird in Valdagno, einer kleinen, damals von den Habsburgern beherrschten venetischen Ortschaft die Tuchfabrik Lanificio Luigi Marzotto & Figli gegründet. Das Unternehmen bleibt seiner Tradition immer verbunden, stellt sich aber im Laufe der Zeit die Herausforderungen einer modernen Industriekultur. Marzotto schafft es, trotz der Weltkriege und der großen Wirtschaftskrisen zu überleben, zu konsolidieren und zu wachsen. Damit einher geht die Konzentration auf das Kerngeschäft und die Identifikation mit Marken im absoluten Premium-Segment. Dies findet sich direkt wieder in der Unternehmensphilosophie. Die Firmengruppe Marzotto betrachtet die Innovation als ihre eigentliche strategische Mission. Innovation, die aber eng verbunden ist Bewahrung der klassischen Elemente in handwerklich perfekter Fertigung und einzigartigem Design.

Die Produkte
Cashmerewolle – der Inbegriff von Luxus. Für die Kaschmirziege in den Hochgebirgen Asiens ist ihr dichtes, weiches Unterfell ein überlebensnotwendiger Schutz gegen Eiseskälte und starke Hitze. Weil es für sie so wichtig ist, wird es auch nicht geschoren, sondern nur zur Zeit des Fellwechsels umsichtig ausgekämmt. Die Ziege stößt allerdings nur ein Mal pro Jahr ihre Unterwolle ab und das auch nicht zu generös: 150 g maximal ist die Ausbeute. Das erklärt, warum alle Produkte aus reinem Cashmere so wertvoll sind.

Mit diesem außerordentlichen Material hat Marzotto ein unverwechselbaren Stil entwickelt, der sich in edlen Designs zum Ausdruck bringt. Da ist die Magie der Farben, die sich mit den Jacquard-Strukturen oder den kostbaren Drucken verflechten. Da ist die Poesie von Cashmere und feinster Merino-Wolle, die eine weiche, warme und einzigartige Umarmung schaffen. Da ist der italienische Geschmack, der die Freude am Leben zum Ausdruck bringt.

Marzotto tritt ein für Nachhaltigkeit

Die Leidenschaft für Stoffe ist eine Leidenschaft für natürliche Materialien und eine Leidenschaft für die Umwelt, in der sie entstehen. Es ist die Hochachtung vor dieser Natur, die die Menschen bei Marzotto umweltverträglich und nachhaltig arbeiten und produzieren lässt. Und ethisches Verhalten und Handeln sind explizit in der Unternehmensphilosophie von Marzotto festgehalten.

160122-rialto-paisley

Fischbacher Christian Luxury Nights Teil 1

Fischbacher Christian Bettwäsche – Luxury Nights

Die Kollektion Luxury Nights von Fischbacher Christian bietet höchstes Niveau für exklusive und maßgeschneiderte Bettwäsche. Gefertigt wird sie wahlweise aus feinstem Baumwollsatin, eleganter Popeline, hochwertigem Leinenstoff oder edler Seide. Die Dessins erhalten einen zeitlosen und luxuriösen Stil durch liebevolle Details. Das können handgeführte Stickereien sein oder Steh- und Hohlsäume.

Fischbacher Christian Bettwäsche – Luxury Nights Noble Stripes

Dezente Eleganz für das Schlafzimmer bietet das Design Noble Stripes. Ein dicht gewobenes und feines Baumwollsatin wird durchbrochen von weißen Längsstreifen, die aus Effektgarn gewebt sind. Das verleiht den weißen Streifen einen schönen Glanz und sie leuchten in ihrer zarten Struktur regelrecht aus dem Satin hervor. Mit Längsstreifen sind die quadratischen Kissen und der Deckenbezug konfektioniert, Querstreifen haben die rechteckigen (40x80cm, 50×70 cm) Kissen. Noble Stripes verleiht dem Schlafzimmer eine unaufdringliche Atmosphäre von Luxus. Blau, Creme, Grau und Hellweiß stehen als mögliche Farbtöne zur Verfügung.

Read more

Seidenbettdecken sind viel mehr als nur schöner Stoff

Haben Sie schon einmal unter einer Seidendecke geschlafen? Falls nein: Es kann Ihnen auf Anhieb ein neues, bis dahin unbekanntes Schlaferlebnis schenken. Unter einer Seidendecke wird in gänzlich neuer Weise spürbar, dass Schlaf zu den wichtigen Bereichen der Lebensqualität gehört. Unter einer Seidendecke entsteht ein besonderes Erlebnis von Leichtigkeit. Haut und Körper genießen die Berührung mit einer Seidenbettdecke.

Das angenehme Gefühl von Seide auf der Haut ist bekannt. Dieses Erlebnis steigert sich unter einer Seidendecke zum Wohlbefinden pur. Die Decke umschmiegt den Körper wie eine zweite Haut und umhüllt ihn leicht und sanft. Ob die Umgebung kalt oder warm ist: Immer gleicht eine Seidendecke die Temperatur aus, so dass ein wohltuendes Klima unter ihr herrscht. Schwitzen und Frieren sind unter einer Seidendecke kaum möglich. Die bekannteste und beste Manufaktur für Seidenbettdecken in Deutschland ist übrigens die Plauener Seidenweberei.

Read more

Christian Fischbacher ist ein Synonym für Schweizer Qualität

Erstklassige Stoffqualität – ob Jersey, Satin oder Seide – zeichnen die Christian Fischbacher Bettwäsche aus. Das wahlweise elegante oder verspielte Design gelangt entweder als Aufdruck auf die edle Wäsche oder die Textilien werden mit der jeweiligen Musterung durchwebt. Immer jedoch handelt es sich bei Christian Fischbacher Bettwäsche um Maßanfertigungen, die nur auf Bestellung für die Kunden angefertigt werden.

Geschichte und Tradition der Manufaktur Christian Fischbacher

Die Stoffe aus der St. Gallener Textilmanufaktur sind nicht nur äußerlich hochwertig. Sie entstammen einem besonderen Firmen-Esprit mit leidenschaftlichem Gefühl für Edles und Schönes. Dieses Selbstverständnis prägt die gesamte Firmenbelegschaft. Der Name Fischbacher verkörpert in ihren Augen Erfahrung und höchsten Anspruch an Qualität. Read more

Der Hirsch – Ein traditionelles Motiv auf dem Sprung in die Modernität

Im Mittelpunkt der Bettwäsche „Hirsch“ von Leitner Leinen steht die Silhouette eines Tieres – ein Hirsch, der zum Sprung ansetzt. Der Hirsch ist ein Traditionsmotiv. Das symbolträchtige Tier verkörpert Heimatbezogenheit und Liebe zu dichten naturbelassenen Wäldern. Ab dem 19. Jahrhundert kamen Hirsch-Gemälde als Schmuck für die gute Stube in Mode. Das Hirsch-Motiv verwandelte sich zur Ausdrucksform einer behaglichen, kleinbürgerlichen Lebenskultur und endete zuletzt im Kitsch. Nun befreit Leitner Leinen das schöne Waldtier aus dieser traurigen ästhetischen Lage. Das Dessin „Hirsch“ arbeitet kompositorisch mit der Tier-Silhouette und schafft einen neuen und zeitgemäßen Zugang zu diesem symbolträchtigen Heimatmotiv. In flächiger Anordnung werden die Silhouetten achsensymmetrisch und in unterschiedlichen Größen Read more

Wie es Euch gefällt!

Mit seiner neuen Kollektion weicht Leitner Leinen von seinem bisherigen Konzept ab, der Saison ein Motiv zu geben – stattdessen steht die gesamte Vielfalt, die Leinen bietet, als Thema im Mittelpunkt, frei nach dem Motto „A Sa Façon“, „Jeder Auf Seine Art“.

Design heißt, die Idee zuerst zu haben. Design ist Ausdruck von Persönlichkeit, Kulturraum und Zeitgeschichte. Statt die neuen Dessins für unter einem gemeinsamen Leitmotiv zu arrangieren, stellt Leitner die Kollektion in das Spannungsfeld unterschiedlicher Einflüsse. Denn Leinen kann alles.

„A Sa Façon“ bedeutet „Jeder Auf Seine Art“. Mit dieser Überschrift widersetzt sich die neue Kollektion bewusst allgemeinen Trenddiktaten. Vielmehr erforscht sie die unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten mit Leinen. Nicht die Trendscouts geben die Linie vor, sondern allein die individuelle Beziehung zwischen Mensch und Material. Und kaum ein Material steht so sinnbildlich für geschichtliche und kulturelle Kontextvielfalt wie Leinen. Read more

Das Design Elixier vereint das Beste aus zwei Welten

Romantik liebt das Geheimnisvolle, so wie viele Märchen lieben. „Elixier“ ist überzogen mit einem verschlungen abstrakten Dessin, wie ein nebelhafter Schleier. Gewoben in dunklen Fäden entsteht ein mystisch-zwielichtiger Nachteffekt, in hellen Fäden leuchtet „Elixier“ wie frischer Morgennebel. Ein zurückhaltendes und doch in seiner Wirkung nicht zu unterschätzendes Halbleinen für jeden Wohnraum, besonders für Bettwäsche.

Seit 160 Jahren befasst sich das Familienunternehmen Leitner mit nur einem Material: Leinen. Über die Dauer von eineinhalb Jahrhunderten entsteht eine besondere Beziehung zwischen der vielseitigen Naturfaser und der eigenen Familiengeschichte. Leinen ist über diesen langen Zeitraum für Leitner weit mehr geworden als nur ein Rohstoff zur Textilproduktion.

leitner-251-elixier-duvet

Die Leitner Kollektion Blue Moon gehört ganz der Romantik mit all ihren Facetten.

In seiner Kollektion Blue Moon nähert sich Leitner Leinen einem Begriff, der gleichzeitig Gefühl, Stilrichtung, Trend und eine der vielseitigsten Epochen der Menschheitsgeschichte war.

Während sich die Literatur überschlägt mit Definitionen zu einer Epoche, in der Schloss Neuschwanstein gebaut und „Dracula“ geschrieben wurde, hat das Wort „Romantik“ heute eine ganz andere Bedeutung erlangt. Was gilt dem modernen Menschen als romantisch? Eine Fahrt ins Grüne, ein Wochenende zu zweit, ein Picknick auf der Wiese, ein Abend am Kamin. Die romantische Kollektion von Leitner Leinen mit den Mustern Chamisso, Fresko, Elixier und Rosetta trägt den Titel Blue Moon. Sowohl die Farbe Blau als auch der Mond waren bevorzugte Symbole der Romantiker im 19. Jahrhundert. Noch heute steht der blaue Mond für Sehnsucht und Liebe und mit dieser Kollektion beweist Leitner, dass all das, was uns heute als „romantisch“ gilt, den Empfindungsreichtum dessen trägt, was seinerzeit „die Romantik“ war.

Wie Caspar David Friedrich in seinen Gemälden suchen wir den Rückzug in die Natur und den kontemplativen Moment, wie Joseph von Eichendorff schwelgen wir in kindlicher Spielfreude an frischer Luft und Bewegung, wie Edgar Alan Poe verbergen wir unsere Melancholie und wie die Schule der Präraffaeliten lassen wir uns gerne von den Geschichten aus längst vergangenen Zeiten gefangen nehmen.

Die romantische Kollektion von Leitner Leinen, vereint in sich das romantische Spiel aus Stille, Idylle, aus Anarchie und Tradition. Ob Leinenbettwäsche oder Tischdecken aus Leinen und was man sonst aus solch edlen Stoffen fertigen kann.

Mit seiner speziellen Webtechnik, seinem konsequenten Bekenntnis zu Qualität, Natürlichkeit und Authentizität hat Leitner Leinen längst einen unverwechselbaren Stil geschaffen. Leitner webt seit mehr als 160 Jahren Leinen zu kreativen Dessins und ideenreichen Texturen. Alle Muster entstehen exklusiv im Hause Leitner und werden so lange verfeinert, bis sie die typische Handschrift tragen.

Ganz gleich, was die Geschichte oder die Moderne als „romantisch“ bezeichnen – für Leitner zählt, was seine Kunden daraus machen. Darin bestätigt Leitner Leinen Novalis, einen der größten romantischen Denker überhaupt: „Die Welt muss romantisiert werden. So findet man ihren ursprünglichen Sinn wieder.“

leitner-117-fresko-pillow

Ein Schäferstündchen ganz privat

Toile-de-Jouie ist ein romantisches, verspieltes Muster, das an die Vorstellungen des 18. Jahrhunderts über das unverdorbene Leben mitten in der unschuldigen Natur anknüpft.

leitner-213-toile-de-jouie-cover

 

Haithabu – fühl Deine Wurzeln

Ein Muster, zwei Geschichten: Ist das klassische Fischgrät heute insbesondere aus hocheleganten englischen und schottischen Tweeds bekannt und gilt daher als „very
british“, reicht seine Geschichte zeitlich und geografisch sehr viel weiter – bis hinein ins Frühmittelalter. Funde aus dem norddeutschen Haithabu belegen, dass bereits die
Wikinger das geometrische Muster kannten und in verschiedenen Webarten anwendeten. Heute macht Leitner daraus ein edles, kräftiges Reinleinen, robust und zeitlos wie seine Geschichte. Und mit seiner strengen Art als Leinenbettwäsche ist Haithabu sehr gut zu kombinieren mit anderen, eher verspielten oder opulenten Mustern.

Wird das vielleucht Euer Favorit?

151108